Geister – Poltergeister

Geister & Poltergeister

Das Auftreten von elektrischen Störungen, Klopfgeräuschen, Bewegung von Gegenständen und ähnlichem, die im deutschen Sprachgebrauch als – relativ harmloser – Spuk, übernatürliche Erscheinungen oder okkulte Phänomene, gedeutet werden, weil zunächst keine physikalische Ursache erkennbar ist, wird dann häufig als “Poltergeist” bezeichnet.

Was steckt dahinter und was geschieht?

Das Poltergeistphänomen lässt sich in verschiedene Stufen unterteilen. Nicht immer muss man direkt davon betroffen sein indem ein Gegenstand an den Kopf knallen oder die Küchenschränke mit lauten Geklirren leergeräumt werden.

Hier die bekannten Stufen des Poltergeistphänomens:

Stufe 1:

Noch hält sich der Geist nur ständig in der Umgebung der Person auf. Wer weiß, vielleicht wird er auch angezogen? Er macht sich höchstens durch leichte Merkwürdigkeiten bemerkbar.

» mitten im Raum plötzlich kalte Punkte
» merkwürdige Geräusche
» seltsame Gerüche
» Tiere benehmen sich seltsam
» Gefühle beobachtet zu werden

Stufe 2:

So langsam beginnt der Poltergeist auf sich direkter aufmerksam zu machen. Die Geräusche, aber auch die Gerüche werden intensiver.

» Stimmen werden hörbar
» Flüstern, Lachen
» komische Bewegungen
» kühler Windhauch in geschlossenen Räumen
» starke elektrische Aufladung
» Markierungen auf Boden, Wänden

Stufe 3:

Nun so heißt es, vermittelt der Poltergeist den Personen seine Anwesenheit deutlich. Wenn man bei den ersten beiden Phasen noch sagen konnte, dass man es sich einbildete, ist es nun nicht mehr einfach zu ignorieren und abzutun.

» elektrische Geräte gehen grundlos an & aus
» das Licht flackert oder geht an & aus
» man spürt wie jemand einen berührt
» Türen gehen auf und zu
» Markierungen an den Wänden
» man hört Stimmen versteht sogar Wörter
» dunkle Schemen tauchen auf

Stufe 4:

Nun folgt die Phase, in der der Geist sein Wissen um die bespuckte Person ausnutzt und dies bis zum reinsten Terror ausarten lässt. Nun folgt auch die Gewalttätigkeit.

» fliegende Gegenstände
» Gegenstände verschwinden
» Möbel rütteln
» Feuer taucht auf
» Menschen werden erschreckt
» nachts Menschen wachrütteln
» Illusionen verursacht
» Glass zerbricht grundlos
» furchtbare Töne

Stufe 5:

Nun soll der Poltergeist auf dem Punkt seiner höchsten Energie und somit sehr gefährlich sein. Er versucht körperlichen Schaden anzurichten. Nach dieser Phase hört der Spuk meist auf. Ab und zu kam es vor, dass alles von Anfang an wiederbegann.

» Feuer
» elektrische Geräte, um zu schaden
» Blut an den Wänden
» körperlicher Angriff
» drohende Ausrufe
» fliegende scharfe Gegenstände

Schwarze Magie – Fluch

Anzeichen für schwarz- magische Angriffe, Fluch, Familienfluch können sein:

» Anhaltende Pechsträhnen jeder Art, wie Geldmangel, Liebesentzug, Krankheiten
» Negative Energien, negative Gedanken, massive Blockaden
» Plötzliches Unwohlsein, ohne erkenntlichen Grund
» Kraftlosigkeit und Energielosigkeit (Energiefluß ist gestört)
» Vermehrte Todesfälle in Familie
» Vermehrter oder immer wiederkehrender großer Streit innerhalb der Familie
» Geräusche, auch Klopfgeräusche, Rauschen im Wohnbereich
» Wenn unerklärliche Dinge passieren, bzw. verschwinden von Kleinigkeiten
» Wenn Sie (innerhalb des Wohnbereichs) Kälte umgibt, obwohl es warm ist
» Wenn Sie nur geben und nichts Positives zurückbekommen
» Plötzliche unerklärliche Partnertrennung
» Viele Neider in der Umgebung
» Trotz größte Anstrengungen keine Erfolge

Professionelle Lebensberatung über Geister- Poltergeister, Fluch, schwarz magischen Angriffen. Sind auch Sie betroffen? Unsere Lebensberater könne

Kommentare sind geschlossen.